reha_sued  

 

20 Jahre
Reha Süd Websuche
 
 
Rehazentrum Freiburg
Sie sind hier: Home | Ambulante Rehabilitation | Medizinisch beruflich orientierte Reha/ABT
Rehazentrum Freiburg Ambulante Reha  » | Konzeption » | Medizinisch beruflich orientierte Reha » | Nachhaltigkeitskonzept » | Psychosoziale Betreuung » |  Hilfsmittelversorgung » | Vertragspartner » Rehazentrum Freiburg
Arbeitsplatzbezogene Therapie (ABT) Die "Arbeitsplatzbezogene Therapie" (ABT) wurde im REHA SÜD aus dem Konzept der "Evaluation der arbeitsbedingten funktionellen Leistungsfähigkeit" (EFL) nach Isernhagen entwickelt. Es handelt sich hier um ein Test- und Therapiekonzept, welches bereits vor vielen Jahren von Frau Susan Isernhagen in den USA erarbeitet wurde und dass sich seit einigen Jahren in Deutschland und in der Schweiz etabliert hat. Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit Qualifizierung und Personal: Ein interdisziplinäres Team der REHA SÜD wurde an der EFL-Akademie in Braunschweig speziell geschult und mit dem System vertraut gemacht. An der Akademie finden fundierte Grund- und Aufbaukurse zu diesem Thema statt, die zur Durchführung der Arbeitsplatzbezogenen Therapie und nach erfolgreicher Absolvierung der Kurse zur Abnahme der EFL-Gutachten befähigt. Die REHA SÜD GmbH beschäftigt derzeit zwei Ärzte, zwei Ergotherapeutinnen, zwei Physiotherapeuten und zwei Sportlehrerinnen, die auf diesem Gebiet spezialisiert und besonders ausgebildet sind. Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit Räumlichkeiten und Ausrüstung: Das REHA SÜD hat zum Zwecke der Arbeitsplatzbezogenen Therapie seine Räumlichkeiten speziell erweitert. Hierfür wurde eigens ein "ABT-Raum" nach erforderlichen Maßgaben mit Werkzeug und arbeitsplatzrelevantem Material ausgestattet. Unterschiedliche Stationen sind für bestimmte Sequenzen und Übungen zu Arbeitsbereichen aus dem EFL-Katalog eingerichtet. Somit können auf vielseitige Art und Weise die realen Arbeitssituationen des Patienten, z.B. zu den Themen "Heben und Tragen", "Überkopfarbeit", "Leiter steigen", "Lasten bewegen", "Handkoordination" etc. in verschiedenen Ausgangspositionen simuliert und trainiert werden. Einige Beispiele sehen Sie rechts. Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit Aktueller Stand: Die Arbeitsplatzbezogene Therapie (ABT) findet derzeit im Rahmen der MBOR statt. Patienten, erhalten nach einem individuellen ärztlichen und therapeutischen Befund ein arbeitsplatzbezogenes Trainingsprogramm. Als wissenschaftlich fundiertes und standardisiertes Test-Instrument für die Selbsteinschätzung der Leistungsfähigkeit des Patienten wird in den ersten Tagen des Reha-Aufenthaltes das PACT-Verfahren (Performance Assessment and Capacity Test) eingesetzt. Anhand der Befund- und Test-Ergebnisse und entsprechend der individuellen Arbeitsanforderungen des Patienten wird eine rehazielgerichtete Übungsauswahl zusammengestellt. Das arbeitsplatzspezifische Training findet unter Anleitung des hierfür qualifizierten Personals in oben beschriebenen, speziell ausgerüsteten ABT-Raum statt. Zudem finden zwischen dem medizinischen Gerätetraining und der ABT funktionelle Verknüpfungen über die arbeitsplatzspezifische medizinische Trainingstherapie (AMTT) » statt, indem die entsprechenden arbeitsspezifischen Alltagsprozesse auch auf das Gerätetraining übertragen und dort integriert werden. Evaluation der funktionellen Leistungsfähigkeit Ausblick: Das REHA SÜD entwickelt sich auf dem Gebiet der ABT ständig weiter - Abläufe werden in Zukunft noch weiter optimiert und die Therapieform wird für möglichst alle Patienten nach sinnvoller Einstufung und Einweisung angeboten. Neben dem Einsatz in der ambulanten Rehabilitation soll die ABT sukzessive auch in andere Bereiche integriert und für andere Zielgruppen zugänglich gemacht werden - zum Beispiel im Rahmen der betrieblichen Prävention und in der Arbeitsplatzberatung (Stichworte "Reha Work Systems" und "Gesundheitsmanagement"). Weitere Informationen sind auch auf der Homepage  www.medizinisch-berufliche-orientierung.de unter Umsetzung/Praxisbeispiele zu finden: Der SWR im REHA SÜD Am 18.09.2012 wurde vom SWR der Beitrag "Fit für die Arbeit" zum Thema "berufsbezogene Rehabilitation" in den Räumlichkeiten und mit Patienten des REHA SÜD gedreht. Dies unterstreicht die Aktualität und Wichtigkeit dieses modernen Rehabilitations-Ansatzes. Zum Beitrag mit Fotos vom Dreh gelangen Sie hier » 
TV-Beitrag "Fit für die Arbeit"
Video: Arbeitsplatzbezogene Therapie
ZOOM
Handkoordination knieend
ZOOM
Lasten tragen
ZOOM
Lasten bewegen
ZOOM
Überkopf-Arbeit
ZOOM
Arbeit in Knieposition
ZOOM
Heben und Umsetzen
ZOOM
Heben und Umsetzen
ZOOM
Transportieren schwerer Lasten
ZOOM
ABT-Raum
Home  |  Kontakt  |  Impressum  |  Datenschutz  |  Sitemap  |  Suche